backlink4

Backlink setzen Anleitung

 

Da kannst du die tollste Seite haben mit phänomenalem Inhalt und unschlagbarem Angebot, wenn dich niemand findet bringt dir das gar nichts.

Es sei denn du willst einfach nur die tollste Seite haben, sie aber niemanden zeigen.

Aber das ist ja nicht Sinn der Sache.

Hast du deine Website für Besucher hergerichtet dann können sie auch kommen.

Traffic auf deine Website zu bekommen ist nichts anderes als deine URL im Word Wide Web zu verteilen.

Von überall her muss ein Link zu deiner Seite führen.

Nicht nur für SEO wichtig, sondern auch als direkter Zugang zu deiner Seite. Doch wo soll man da anfangen?

Ohne Plan kann sich die Sache als schwieriges Unterfangen erweisen.

 

 

Wie kann ich Backlinks aufbauen kostenlos

 

Um mehr Traffic für deine Website zu generieren sind Backlinks unumgänglich.

Wichtig um die ersten Besucher zu generieren und gut für die Suchmaschinenoptimierung.

Google guckt eben gern mal nach, ob von anderswo ein Weg zu dir führt.

Hier unterscheidet man zwischen DoFollow und NoFollow Link. Google folgt ausschließlich DoFollow Links.

Das bedeutet dass den Suchmaschinen erlaubt wird dem Link zu folgen.

Häufig sind das Links die nicht von dir gesetzt wurden sondern von anderen.

Ein von fremden Leuten gesetzter Link zu deiner Seite ist die beste Empfehlung die du bekommen kannst.

Also für Google sehr relevant und wichtig für dein Ranking.

NoFollow Links kannst du größtenteils selber setzen.

Diese dienen nur dazu, dass Leser anderer Seiten über deinen Link auf deine Seite gelangen.

Google wird diese Links ignorieren weil du ja Werbung in eigener Sache machen könntest.  Den Suchmaschinen wird „verboten“ einen von dir künstlich erzeugten Link zu folgen.

Jetzt könntest du denken das du nur DoFollow Links im Netzt verteilen solltest (das geht auch),  jedoch sieht das für Google sehr unnatürlich aus.

Das ist auch nicht gut.

Google könnte dich abstrafen und auf die hintersten Ränge verbannen.

Also verteile beide Linkarten.

 


Bedenke, jeder Link führt zu dir, egal ob DoFollow oder NoFollow.

 

Links kann man nicht genug haben. Linkaufbau ist so wichtig wie deine Website und deine Artikel.

Schenke ihm die gleiche Aufmerksamkeit, Geduld und Ausdauer.

 

 

Backlink Aufbau

 

Wie du Backlinks aufbaust um mehr Besucher auf deine Website zu bekommen habe ich in anderen Artikeln schon erklärt.

 

Das kannst du hier noch einmal nachlesen:

Wie bekomme ich mehr Besucher auf meinem Blog

Wie du dich mit einem kleinen Trick bekannt machst

Mit Facebook Traffic generieren

Traffic Non Stop

17 Traffic Ströme

Blogartikel promoten

Traffic durch W-Fragen

 

 

 

Traffic erzeugen durch Backlinks

 

Hier soll es heute nicht nur um dein Google Ranking gehen, sondern auch darum über einen Link Besucher auf deine Seite zu ziehen.

Also gleichermaßen DoFollow und NoFollow.

Und zwar dauerhaft.

Deswegen lasse ich hier Werbemaßnahmen durch Google oder Facebook weg.

Doch wo sollen die Links jetzt bitteschön hin?

 

Also, erstmal, Traffic entsteht durch Backlinks!

Ich habe schon Artikel geschrieben die nach 5 Tagen auf Platz 1 bei Google standen, ganz ohne Backlinks.

Jedoch waren das Artikel mit so geringen Suchanfragen, dass es keine oder kaum Suchergebnisse von Mitbewerbern gab.

Willst du aber Besucher auf deine Website haben, mit einem umkämpften Keyword, wonach auch gesucht wird, benötigst du Backlinks.

 


Traffic ist überall. Du musst nur hingehen

 

Gehe dahin wo der Traffic ist. Und der ist bei Google auf der ersten Seite.

Wenn deine Website da noch nicht ist, dann sieh zu, dass deine URL da platziert wird.

 

So gehst du vor:

 

Beginne mit deinem Haupt-Keyword.

backlink2

 

 

 

Wenn du bei Google dein Keyword eingibst erscheinen nicht nur Ergebnisse, sondern auch „Ähnlich Suchanfragen“.

 

backlink1

 

 

 

 

 

 

 

Kopiere dir alle oder öffne im neuen Tab. Klickst du die „Ähnlichen Suchanfragen“ an, erscheinen wiederum Suchergebnisse.

Notiere dir auch alle, die relevant für dich und deine Website sind.

Somit bekommst du an die 50 Suchergebnisse oder vielleicht auch mehr.

 

Jetzt wirst du auf Teufel komm raus alles daran setzen, auf allen Seiten die dir angezeigt werden, einen Link zu setzen.

 

 

Backlink in Blogs

 

Die einfachste Variante die sich dir bieten kann ist ein Blog. Hier kannst du einen Kommentar unter dem Artikel setzen.

Das sieht immer so, oder so ähnlich aus.

backlink3

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sinnvoll ist auch ein Pingback. Dazu musst du nur die gefundene Website in einem Artikel auf deinem Blog verlinken.

Was sind Pingbacks?

Es gibt Blogs die ihre Pingbacks deaktiviert haben oder in dem die Kommentarfunktion ausgeschaltet ist.

Setze dich mit dem Inhaber in Verbindung und frage nach ob du einen Gastartikel einreichen darfst.

Wenn du dir die Mühe machen willst schreibe erst den Beitrag und reiche ihn gleich mit ein.

Selbst wenn er nicht angenommen wird, hast du zumindest schon mal einen Text den du evtl. für andere Beiträge nutzen kannst.

Haben ist besser als brauchen.

 

 

Backlinks in Foren

 

Sind unter deinen Suchergebnissen Foren dabei, melde dich dort an und kommentiere fleißig.

Irgendwann kannst du auch einen relevanten Link zu deiner Seite setzen.

In einigen Foren kannst du im Profil deine Domain hinterlassen.

Idealerweise wäre ein Forum in dem du deine Domain in die Signatur unter deine Texte setzen darfst.

 

 

Backlinks in Magazinen

 

Findest du Nachrichten Magazine unter deinen Ergebnissen, benötigst du eine Pressemitteilung.

Diese kannst du aber nicht selber schreiben. Hierfür musst du jemanden engagieren.

Suche jemanden der so etwas kann bei fiverr, My Hammer oder suche/biete.

Suche bei Google auch einfach mal nach „Pressemitteilung schreiben“.

Verankere im Vertrag das du nur bei Annahme der Pressemitteilung bezahlst.

 

Einige Webseiten bieten auch Werbeplätze an. Verhandele einen angemessenen Preis.

Hierfür musst du nicht unbedingt Banner entwerfen. Ein Textlink mit deinem Keyword kann schon reichen wenn der Preis stimmt.

 

 

Dein Backlink Ziel

 

Diesen Aufwand betreibst du jetzt bei jedem deiner Keywörter und jeden deiner Artikel.

Das klappt natürlich nicht in 30 Minuten.

 

Dein Ziel muss es sein auf jeder verdammten Seite unter allen Suchergebnissen auf Seite 1 bei Google zu erscheinen.

 

Das klappt bestimmt nicht immer.

Manche Seiten sind auch Website Leichen an denen nicht mehr gearbeitet wird.

Auch in reinen Webshops wird es nicht möglich sein weil es einfach keine Möglichkeit gibt.

Suche auch nach „Blogliste mit Dofollow Kommentaren“ bei Google.

Da in den meisten Fällen die Blogkommentare NoFollow sind, kannst du damit DoFollow Kommentare finden.

 

 

Lass dir von Google helfen

 

Melde dich auch bei Google Alerts an.

Hier kannst du deine Keywords eingeben und Google sammelt jeden Tag alle Ergebnisse die für dich interessant sein könnten.

So bekommst du jeden Tag die Möglichkeit in aktuellen Webseiten und Artikeln einen Link zu setzen.

 

 

Backlinks durch Webverzeichnisse

 

Was du zwischendurch machen kannst ist deine Website in Webverzeichnissen eintragen.

Dafür benötigst du einen Text der deine Website beschreibt.

Verwende jedoch niemals denselben Text in unterschiedlichen Verzeichnissen für die Beschreibung.

Erstelle 3 Texte und verändere den Textaufbau und die Textlänge.

Einige Verzeichnisse verlangen (oder wünschen) wiederum einen Backlink.

Erstelle ein Widget mit dem Titel: „Hier bin ich gelistet“ und sammel hier alle Backlinks in deiner Sitebar oder im Footer.

backlink5

 

 

 

 

 

Hier kannst du dich anmelden und eintragen:

 

www.hotfrog.de

www.pixel-partisan.de

www.d-linkliste.de

www.bellnet.de

www.finde-einen-partner.eu

www.de-linkliste.de

www.suchnase.de

www.die-kraehe.de

www.suchefix.de

www.linkheim.de

www.webspider24.de

www.bloggeramt.de

 

 

Backlinks suchen und finden

 

Alle Websites die du bei Google auf den ersten 3 Plätzen findest, bekommen auch irgendwoher Backlinks.

Diese werden mit großer Wahrscheinlichkeit für Google sehr relevant sein.

Finde heraus wo die Backlinks her kommen.

Kontrolliere die Backlinks themenrelevanter Blogs die du bei Google auf den ersten 3 Plätzen findest.

Nutze dafür z.B.:  backlink-tool.org

Versuche von denselben Seiten einen Backlink zu bekommen.

Es muss ja einen Grund haben warum Google diese Seiten auf die ersten 3 Plätze rankt.

 

 

Fazit

 

Wenn du alles in dieser Anleitung umsetzt, hast du erstmal genug zu tun. 😉

Niemand hat gesagt dass es leicht wird.

Aber es ist einfach und kein Hexenwerk.

Setze jede Woche 2 Links, wenn du möchtest kommentiere jeden Tag 2 bis 3 Blogartikel. Nach einigen Wochen hast du schon eine schöne Ansammlung von Backlinks.

Es wird sich lohnen.

 

 

 

Affiliate Marketing Kurs (2)